Worin unterscheiden sich Zentralstaubsauger?

Worin unterscheiden sich Zentralstaubsauger?

Mit der Nachfrage zunächst in den USA und Kanada, jetzt aber auch zunehmend in Europa hat sich die Zahl der Anbieter und Modelle der Zentralstaubsauger gewaltig erhöht. Wie bei allen technischen Produkten bestimmen der Markenname, die Leistungsfähigkeit der Motoren und zusätzliche technische Features den Preis. Wie üblich in der modernen Produktion ist dem Preis nach oben kaum eine Grenze gesetzt, nach unten werden teils auch zweifelhafte Billigheimer angeboten. Lassen Sie sich am besten bei uns beraten. Kurz gesagt bestehen Unterschiede durch:

  • Hausgröße
    Das ist wohl der wesentliche Punkt. Für 500 m² auf drei Stockwerken benötigt man eine ganz andere Anlage als für 180 m². Das hängt sowohl mit der Betriebsdauer per Einsatz als auch mit der erforderlichen Saugleistung zusammen.
  • Motorleistung und Saugleistung

    Es gibt Geräte mit höherer Leistung und auch mit zwei Motoren. Das hat nur bedingten Einfluss auf die tatsächliche Saugleistung. Diese muss zur am weitesten entfernten Saugdose des Hauses passen.
  • Technische Merkmale
    Funkfernsteuerung, App-Steuerung, Displays mit beliebig vielen Informationen, Schlauch-Einzugssystem, Hauptfilter mit und ohne Staubfilter, Kartuschenfilter oder ganz wartungsfreie Filter, Kehrschaufel-Zubehör, Wärmerückgewinnung durch die warme Abluft, Leistung der Schalldämpfer - die Liste ist beliebig lang. Wir erklären Ihnen, was für Sie sinnvoll ist.
  • Garantieleistungen

    Die Hersteller haben sich mittlerweile meist auf 5 Jahre angenähert. Manche Hersteller bieten sogar sieben oder zehn Jahre. Doch welche Leistung ist jeweils enthalten? Andere Hersteller fügen eine Stundenbegrenzung für die Zahl der Betriebsstunden ein. Kürzere Garantiezeiten hängen manchmal mit dem Herstellungsland zusammen.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
THOMAS 451 ZA mobile Zentralsauganlage THOMAS ZENTRALSAUGANLAGE 451 ZA
Inhalt 1 Stück
999,00 € *