Der Wäscheabwurfschacht unterstützt bei der Grippewelle

Der Wäscheabwurfschacht unterstützt bei der Grippewelle

Falls die Grippe ein Mitglied Ihres Haushalts erwischt, zeigt der Wäscheabwurfschacht einen wichtigen Vorteil. Gerade bei Krankheiten mit Fieber und Schwitzen ist ein häufiger Wäschewechsel angesagt. Da ist es wesentlich sinnvoller die möglicherweise infizierte Wäsche durch den Abwurfschacht in den Keller zur Waschmaschine zu befördern. Beim Tragen durchs Haus setzt man sich doch mehr dem Ansteckungsrisiko aus.

Möglicherweise infizierte Wäsche sollte gleich bei vollen 60 Grad gewaschen oder zumindest getrennt gelagert werden. Der Öko-Waschgang wäscht zwar länger, erreicht aber bei vielen Maschinen nicht die notwendige Temperatur. Wenn infizierte Wäsche mit empfindlicher Buntwäsche lagert, können die Viren überwechseln und überleben dann in einer 30 Grad Wäsche.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Wäscheauffangsack 95 l, Ø 315mm Wäscheauffangsack 95 l, Ø 315mm
Inhalt 1 Stück
129,00 € *
Podesttüre Edelstahl Weiß RAL 9016 Podesttüre Edelstahl Weiß RAL 9016
Inhalt 1 Stück
386,00 € *